Child pages
  • Emoji Balken Diagramm


Contents


Konfiguration

In die Konfiguration dieses Auswertungselements kommst du durch die Auswahl von .

Mit der Angabe der Überschrift kannst du einem Betrachter, der keinen Zugriff auf die Konfiguration hat anzeigen, was er hier zu sehen bekommt. Wähle die Überschrift also mit Bedacht.

Die Auswertungszeit kannst du durch Start und Ende einschränken.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit ein sich stetig anpassendes Zeitfenster zu wählen:

Mit der Auswahl "1 Stunde", "1 Tag", "1 Woche", "4 Wochen" oder "1 Jahr" kannst du den Zeitraum wählen der vor dem aktuellen Zeitpunkt liegen soll.


Über kannst du konfigurieren auf welche Daten sich die Auswertung bezieht


Mit der Angabe der Name kannst du dir selber ein Hilfsmittel erschaffen, womit du schneller siehst, was du hier versuchst darzustellen. Wähle den Namen also mit Bedacht.

Mit der Auswahl des Themas setzt du fest, welches Thema du hier auswerten möchtest. Du bekommst dann alle Daten geliefert, die zum einen zu diesem Thema gehören, innerhalb des zuvor definierten Zeitraumes liegen und zu deinen Gruppen gehören. Du kannst diese jetzt noch weiter filtern, um noch spezifischer rauszubekommen, wo schlechte Indexwerte ihre Ursache haben:

Mit der Auswahl von User-Tags beschränkst du die Daten auf alle, die bei der Stimmungsangabe die angegebenen Tags beinhalten. Bitte beachte: Bei Mehrfachangabe werden alle mit UND verknüpft, die Anzahl nimmt damit stark ab.

Mit der Auswahl von Gruppen beschränkst du die Daten auf alle, die bei der Stimmungsangabe die angegebene Gruppe beinhalten, du bekommst hier nur Gruppen zur Auswahl angeboten, die deinen Rechten entsprechen. Bitte beachte: Bei Mehrfachangabe werden alle mit UND verknüpft, die Anzahl nimmt damit stark ab.

Mit der Auswahl von Longitude und Latitude kannst Du einen Ort definieren für den du die Werte haben möchtest. Bitte beachte: Gib hier noch zusätzlich das geografische Level (Stadt, Landkreis, Bundesland, Land an, um den Umkreis um den geografischen Ort zu definieren. So kannst Du einzelne Standorte wählen, aber auch Ländergesellschaften analysieren.

Du kannst einen zweiten Datensatz aditiv (mit ODER verknüpft) durch hinzufügen.

Auswertungshilfe

Das Emoji Balken Diagramm dient dazu die Zusammensetzung der Stimmung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu analysieren. Und es hilft bei der Identifikation von Gruppierungen gleicher Stimmungen, damit geeignete Maßnahmen identifiziert werden können.


Beispiel 1: Normalverteilung:

Beschreibung
Die Auswertung hat über einen längeren Zeitraum einen „Bauch“. Damit lässt sich aus dem Gesamtindex sehr gut das aktuelle Wohlbefinden ableiten. Es gibt keinerlei signifikant erkennbare Gruppierung von benachteiligten Personen. Steigerungen sind hier eher personengebunden.

Maßnahmen
Du solltest in individuellen Einzelgesprächen Maßnahmen erarbeiten oder Maßnahmen in Angriff nehmen, die sich auf die gesamte Belegschaft auswirken

Indexwert: 2.600 Punkte


Beispiel 2: verbesserte Normalverteilung:

Beschreibung
Je mehr sich der „Bauch“ nach oben schiebt, umso besser das Wohlbefinden.

Indexwert: 3.270 Punkte


Beispiel 3: Ungleichverteilung:


Beschreibung
Ergibt sich über einen längeren Zeitraum ein Bild, bei der eine große Menge an Personen ein gutes oder sehr gutes Wohlbefinden haben und es zeitgleich eine ebenfalls ausgeprägte Gruppe an Personen mit einem schlechten und sehr schlechten Wohlbefinden gibt, besteht dringender Handlungsbedarf. Es hat sich hier eine Gruppe gebildet, die sich zweitklassig fühlt. Der gesamte Indexwert kann dabei durchaus gut sein (>2500 Punkte).

Maßnahmen
Hier gilt es, schnellstmöglich die Gruppierung zu identifizieren (ist es eine Abteilung, ein bestimmter Standort oder anderer Personenkreis?) und deren Bedenken ernst zu nehmen. Versuche über die Filter die Gruppe genauer zu definieren. Aus der Gruppierung werden sonst zuerst die selbstsicheren und kompetenten Mitarbeiter ihren Dienst beenden und die weniger selbstsicheren ihre Arbeitsmotivation senken.

Indexwert: 2.540 Punkte


  • No labels

This page has no comments.